20 Reiseziele für 2020

Bevor ich mich für dieses Projekt entschieden habe, habe ich natürlich recherchiert, welche tollen Orte es überhaupt in einem Umkreis von 1000KM so gibt. Dabei bin ich auf viele schöne Orte gestoßen, die mich sofort neugierig gemacht haben. Welche Orte das waren und weshalb ich sie in 2020 besuchen möchte, erfährst du in diesem Beitrag.

Bremen (0KM)

Ich kenne meine Heimatstadt Bremen schon ziemlich gut, aber merke immer wieder, wie Außenstehende diese schöne Stadt unterschätzen!

Bremen hat eine wunderschöne historische Altstadt, die man zu Fuß erkunden kann.
In Bremen wird leckeres Bier, aromatischer Kaffee und zurzeit auch noch hochwertige Schokolade hergestellt. Was die wenigstens wissen, Bremen ist Vorreiter in der Raumforschung. Es gibt in Bremen sogar ein Modell der ISS, um Probleme der Raumstation nachempfinden und Lösungen dafür finden zu können.

Bremen ist zwar klein, aber sehr vielseitig. Also nimm dir doch 2020 Zeit für diese unterschätzte Destination!

Papenburg (94KM)

Papenburg ist eine kleine Stadt im Emsland in Niedersachen. Wer Papenburg googelt, dem wird ziemlich schnell die Meyer Werft vorgeschlagen, das Highlight der Kleinstadt. Die Meyer Werft baut Schiffe und darunter auch die riesigen Kreuzfahrtschiffe, auf denen viele von uns so gerne Urlaub machen. Ich war noch nie auf einer Kreuzfahrt, aber nach der Besichtigung der Meyer Werft, wollte ich sofort eine buchen. Ein Besuch der Meyer Werft ist also Pflicht!

Ein weiteres Highlight meines kurzen Trips nach Papenburg (2016 oder 2017) war der Sonntagsbrunch im Wirtshaus am Zeitspeicher. Ich habe noch nie so gut gefrühstückt und meine Begleitung und ich schwärmen immer noch davon.

Da Papenburg an der Deutsch-Niederländischen-Grenze liegt, bietet sich ein Tagesausflug nach Groningen ebenfalls an. Du siehst, Papenburg ist viel aufregender, als es sich anhört!

Eine Deutsche Insel (ab 100KM)

Deutschland hat einige schöne Inseln und grade als Bremerin bietet es sich an, mal die ein oder andere Insel zu besuchen. Als ich noch ein Kind war, hat meine Familie das tatsächlich auch mal gemacht und es hat uns damals sehr gut dort gefallen.

Sonne_Nordsee_Strand
Nordseestrand

Kleiner Fun Fact: Die Familie väterlicher Seite von meinem Vater lebt(e) auf Langeoog und auch mein Papa hat dort seine ersten Lebensjahre verbracht. Somit bin ich 1/4 Ostfriesin und sollte auf jeden Fall mal wieder dort vorbeischauen! Da ich Langeoog schon gesehen habe, darf es aber auch gerne eine andere Insel, wie zum Beispiel Wangerooge sein!

Lübeck (154KM)

Vor einigen Jahren habe ich einen Teil der Sommerferien mit meiner Familie am Timmendorfer Strand verbracht. Von da aus haben wir auch einen Tagesausflug nach Lübeck gemacht. Der Urlaub insgesamt hat mir nicht so gut gefallen, aber der Tag in Lübeck ist mir positiv in Erinnerung geblieben.

Die Lübecker Altstadt ist einfach wunderschön und was mir besonders gut gefallen hat: Die Wege sind kurz! Das war bei unserem Tagesausflug sehr hilfreich, aber trotzdem konnte ich mir in der kurzen Zeit nur einen kleinen Überblick über Lübeck verschaffen.
Um mehr über die kleine Hansestadt zu erfahren, möchte ich sie 2020 wieder besuchen. Mein Traum ist es ja, dabei zwei Nächte auf dem Hausboot Hafenkönig übernachten zu können. Wer weiß, ob das in 2020 klappt!

Harz (200KM)

Ich habe es tatsächlich geschafft, 20 Jahre meines Lebens zu vollenden, ohne auch nur einmal im ca. 200KM entfernten Harz gewesen zu sein! Das ist nichts, worauf ich stolz sein sollte, denn als ich im Sommer 2019 dann doch mal da war, war ich begeistert! Ein weiterer Grund, weshalb ich diese Challenge 2020 mache. Es gibt einfach viel zu viele schöne Ort in der Umgebung, die man nur selten besucht!

haengeseilbruecke_Harz
Hängeseilbrücke im Harz

Der Harz hat mir auf jeden Fall richtig gut gefallen und dass, obwohl ich mich selber nicht als naturbezogenen Menschen bezeichnen würde. Mir hat sogar die Wanderung zum Gipfel des Brockens Spaß gemacht. OK, die Wanderung hat mir nicht wirklich Spaß gemacht, aber das Gefühl, oben angekommen zu sein, das war einfach nur geil!

Weil ich dieses Gefühl nochmal erleben und wieder im netten Hotelrestaurant der Villa Bodeblick frühstücken möchte, steht der Harz auch 2020 wieder auf meiner Bucket List.

Terherne (200KM)

Terherne ist ein kleiner Ort im niederländischen Teil von Friesland. Da er von Wasser umgeben ist, wird Terherne auch oft als Inseldorf bezeichnet. Besonders bekannt ist Terherne für die Wassersport-Möglichkeiten und im Internet wird Terherne gelegentlich als eines der beliebtesten Urlaubsziele in Friesland bezeichnet.

Ich muss zugeben: Bis vor kurzem hatte ich noch nie von Terherne gehört!
Erst bei der Suche nach einem Fereienhaus für meine ganze Familie über Silvester, bin ich auf diesen Ort aufmerksam geworden. Und ich will wieder ganz ehrlich sein: Wir haben uns auch nur für dieses Ziel aufgrund des tollen Fereinhauses und des Preis-Leistungs-Verhältnisses entschieden. Und aufgrund der geringen Entfernung. Aber nicht, weil der Ort sich so spannend angehört hat.

Das Ferienhaus ist gebucht und wenn du das liest, war ich wahrscheinlich auch schon da. Also freu dich schon mal auf mein erstes Reisetagebuch aus Terherne!
Demnächst hier bei 1000KM Reisen!

Düsseldorf (246KM)

In Düsseldorf war ich noch nie und eigentlich hat diese Stadt mich auch nie gereizt. Doch ich gebe zu, ich bin ein Werbeopfer! Und als ich dann online gesehen habe, dass in Düsseldorf jetzt das Cali Dreams Pop Up Museum eröffnet hat, dachte ich sofort: Da muss ich mit meiner Schwester hin!

Anschließend habe ich natürlich ein wenig recherchiert und dabei ist mir aufgefallen, dass Düsseldorf insgesamt eine ganz schöne Stadt zu sein scheint. 2020 heißt es dann hoffentlich mal: Hello, Düsseldorf!

Amsterdam (272KM)

Unglaublich, dass Amsterdam nur rund 270KM von Bremen entfernt liegt und ich noch nie da war! Ich kann dir auch gar nicht genau beschreiben, wieso ich noch nicht da war, aber dafür kann ich dir verraten, weshalb ich unbedingt dahin möchte!

Ich mag Wasser, ich fahre gerne Fahrrad und ich bin ein Fan von gut gemachten Museen. Das alles soll laut Das Schicksal ist ein mieser Verräter und sämtlicher Instagram-Fotos genau dort zu finden sein. Also ab nach Amsterdam!

Weimar (290KM)

Ich dachte immer, Weimar wäre eine große und beeindruckende Stadt (Weimarer Republik und so). Groß ist sie nicht besonders, obwohl sie die viertgrößte Stadt Thüringens ist. Beeindruckend trifft zu, aber auf eine ganz andere Weise, als ich es erwartet hatte. Ich würde diese Stadt eher als niedlich und gemütlich bezeichnen. In der Altstadt gibt es viele historische Gebäude, die man sich bei einem Spaziergang anschauen kann und einladende Cafés und Wirtshäuser, in denen man bestens versorgt wird.

Ich war 2015 zwei Wochenenden für einen Workshop dort und habe leider nur wenig von der Stadt sehen können. Vielleicht habe ich 2020 ja die Gelegenheit, Weimar richtig kennen zu lernen!

Berlin (315KM)

Wahrscheinlich hast du Berlin schon auf tausenden solcher Listen gefunden und warst auch schon dort. Trotzdem ist Berlin immer wieder einen Besuch wert und sollte deshalb auch bei dieser Aufzählung nicht fehlen!

berliner_dom
Berliner Dom

Ich habe eine ganz besondere Beziehung zu Berlin, denn für mein Studium lebe ich noch bis Juni 2020 immer mal wieder für ein paar Monate dort. Ich habe schon in verschiedenen Stadtteilen gelebt und keiner ist wie der andere! Somit kann man Berlin nicht innerhalb eines Besuches kennenlernen, sondern muss immer wieder kommen, um ein Gesamtbild zu bekommen. Denn Berlin ist so viel mehr, als das Brandenburger Tor, dem Reichstag und den Resten der Mauer!

Ich nehme mir auch in 2020 wieder Zeit, um Berlin zu erkunden und vielleicht tust du das ja auch!

Westjütland (336KM)

Das Westjütland hat 2019 mein Herz erobert. Ich war eine Woche Mitte Oktober in der Küstenort Søndervig und war sofort von den leeren Stränden, der wunderschönen Landschaft und der kleinen umliegenden Hafenstädtchen verzaubert.

Ich dachte immer, ich möchte im Urlaub unterhalten werden und bräuchte viel Programm. Im Westjütland habe ich jedoch gemerkt, wie schön es sein kann, einfach mal zu entspannen und am Strand entlang zu spazieren. Zudem sind die Ferienhäuser dort häufig sehr gut ausgestattet und verfügen teilweise sogar über eine Suana und/oder einen Whirlpool.
Was braucht man mehr!

Kopenhagen (378KM)

2019 bin ich ein kleiner Dänemark-Fan geworden und deshalb würde ich 2020 gerne mal die Hauptstadt besuchen. Ich mag die skandinavische Gemütlichkeit und freue mich sehr darauf, am Hafen entlang zu schlendern und gelegentlich in den ein oder anderen Interiour Laden oder eine der kleinen Modeboutiquen zu gehen. Falls es 2020 dazu kommen sollte, erinnert mich bitte daran, nicht mit Handgepäck zu reisen!

Belgien (390KM)

Ich weiß, Belgien ist ein sehr weitgefasstes Urlaubsziel, auch wenn Belgien nicht besonders groß ist. Eigentlich hätte hier auch Brüssel stehen sollen, aber dann bekam ich von mehreren Seiten zu hören, wie schön Antwerpen denn sei. Gut, dass Brüssel und Antwerpen nur eine Autostunde voneinander entfernt liegen. So würde ich den Besuch dieser beiden Städte gerne mit einem Mini-Roadtrip verbinden. Und wer weiß, welche Städte noch dazu kommen?!Brügge soll ja auch ganz schön sein, habe ich gehört…

Antwerpen
Innenstadt Antwerpen

Trier (398KM)

Trier ist meiner Meinung nach ein viel zu unterschätztes Reiseziel! Die Stadt ist zwar nicht besonders groß, aber dafür wunderschön! Früher gehörte sie zum Römischen Reich und das sieht man immer noch an der Architektur. Neben den historischen Bauten sind auch die zahlreichen Weinberge ein optisches Highlight!

Ein weiteres Highlight bei meinem letzten Besuch (3 Tage im Juni 2016) waren die Menschen in Trier. Uns Norddeutschen sagt man ja nach, dass wir Fremden gegenüber nicht besonders aufgeschlossen seien. Das habe ich nie verstanden, bis ich in Trier war. Dort haben einfach die Leute im Bus miteinander geredet! Fremde Leute! Sogar mit mir! Ich habe mich dort sehr willkommen gefühlt und da komme ich doch gerne wieder!

Prag (513KM)

Seit Beginn meines Studiums ist mein Interesse für Architektur um einiges gewachsen. Eine besonders schöne Architektur soll Prag haben. Darüber hinaus soll Prag sehr vielseitig und insbesondere günstig sein. Somit ist Prag eine tolle Destination, die auch für Leute mit kleinem Geldbeute gut zu erkunden ist. Ich bin sehr gespannt, ob ich es in 2020 endlich mal nach Prag schaffen werde. Wenn nicht, kannst du mir ja vielleicht davon berichten!

Prag Straßenbahn
Straßenbahn in Prag

Paris (651KM)

Ich war noch nie in Paris und bin eigentlich auch kein Frankreich-Fan, aber Paris soll ja ganz schön sein. Und diesen Eifelturm würde ich auch gerne mal sehen.

Doch was mich noch mehr reizt, als Paris an sich, ist das Disneyland Paris. Wer träumt nicht davon, seine Kindheitshelden mal zu treffen? Ein Tag wieder Kind sein! Ich würde das gerne mal erleben und wer weiß, ob ich 2020 die Gelegenheit dazu bekommen werde!

Südtirol (733KM)

In Südtirol war ich 2016 auf Klassenfahrt und obwohl ich anfangs nicht besonders von unserem Zielort begeistert war (ich bin eigentlich nicht besonders naturnah), habe ich mich sehr schnell in Südtirol verliebt. Das hat bestimmt auch damit zu tun, dass es in Südtirol sehr viele und sehr unterschiedliche Unternehmungsmöglichkeiten gibt.

Wir waren damals wandern, beim Wild Wasser Rafting, haben einen Tagesausflug nach Venedig gemacht und uns auch die wunderschöne Altstadt von Trient angeschaut. Somit sind nicht nur Naturburschen auf ihre Kosten gekommen!

Mein absolutes Highlight: Einen Apfel von einer der Plantagen pflücken und direkt reinbeißen!
Ich hoffe, Südtirol, wir sehen uns 2020 wieder!

Wien (761KM)

Wien ist in meiner Vorstellung wunderschön und ich hoffe, dass auch wirklich so sein wird, wenn meine Mama und ich im Februar ein paar Tage dort sein werden. Wien stand schon so lange auf unserer Bucket List und so langsam wurde es auch mal Zeit!

Zu Wien gibt es sogar ein kleine Geschichte. Da die Mutter meines Papas aus dem ehemaligen Jugoslawien stammt, machen wir schon seit meiner Kindheit alle paar Jahre einen Roadtrip über Serbien, Bosnien, Kroatien und anschließend wieder zurück nach Hause. Da wir immer abends losfahren, fahren wir nachts an Wien vorbei und genießen den Anblick der schön beleuchteten Stadt in der Ferne.

Und jedes Mal, wenn wir an Wien vorbeifahren, sagt meine Mama soetwas wie: „Das sieht so schön aus! Nächstes mal halten wir an, schauen uns die Stadt ein wenig an und schlafen eine nacht dort, oder?“ Meine Schwester und ich nicken dann immer zustimmend (wenn wir nicht grade schlafen) ein mein Papa grummelt irgendwas vor sich hin. Dieses Gespräch wiederholt sich alle paar Jahre, aber wir haben noch nie in Wien angehalten.

Somit steht Wien mit einem dicken Ausrufezeichen dahinter auf meiner Bucket List für 2020.
Und da die Flugtickets und das Hotel bereits gebucht sind, bin ich zuversichtlich, dass wir uns 2020 tatsächlich begegnen!

Taizé (786KM)

Taizé ist ein kleiner Ort in Frankreich, der ungefähr hundert Kilometer nördlich von Lyon liegt. Der Ort an sich ist gar nicht so interessant. Taizé liegt auf einem Berg und die Natur ist auch ganz schön, aber eigentlich nichts besonderes. Das Besondere ist die Ordensgemeinschaft Communauté de Taizé, die sich dort niedergelassen hat.

Die dort errichtete Klosteranlage ähnelt einem kleinen Dorf und kann tausende von Besucher beherbergen. Ich war bereits zwei mal in Taizé und dieses Gefühl von Gemeinschaft dort, ist einfach überwältigend. Denn in Taizé wird jeder mit offenen Armen begrüßt, egal welche Religion und Nationalität er hat.

Auch wenn Gott ein sehr wichtiges Thema dort ist, würde ich einen Besuch sogar Atheisten empfehlen. Denn es geht insbesondere, um das mit sich selbst Befassen und sich selbst zu finden, abseits der Konsumgesellschaft. Und jede Menge Spaß hat man dabei auch! Abends trifft man sich am „Kiosk“, spielt Spiele, singt gemeinsam und vieles mehr.

Das letzte Mal war ich 2015 in Taizé und ich hoffe, dass ich es 2020 wieder dahin schaffen werde!

Dublin (998KM)

Mit 998KM ist Dublin das am weitesten entfernte Reiseziel auf dieser Liste.
Ich steh auf Bücher, daher ist die Bibliothek des Trinity Colleges ein absolutes MUSS für mich. Außerdem würde ich gerne die irische Pub-Kultur kennenlernen und ein schönes Steak vom irischen Weiderind probieren. Vielleicht komme ich 2020 ja dazu!

Sind wir mal ehrlich: Sehr wahrscheinlich werde ich nicht ALLE 20 Reiseziele in 2020 besuchen können, aber es ist schön, eine Liste zu haben, von der man sich immer mal wieder inspirieren assen kann und hoffentlich konnte ich auch dich damit für deine Reiseplanung 2020 inspirieren. Du siehst, es muss nicht immer weit weg gehen, denn auch in deiner Umgebung gibt es noch viele schöne Ecken zu entdecken!

Reiseziele_2020-1000km_reisen

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Ein tolles Projekt 🙂 Ich wünsche dir viel Erfolg bei dem Blog. Es muss definitiv nicht immer weit weg gehen, um was Neues zu erleben. Wie cool, dass Dublin gerade noch so passt. Bei mir wären es schon mehr als 1000km, dafür nach Düsseldorf nur 15km. Nachdem es im letzten Jahr über den Atlantik ging, plane ich für dieses Jahr auch mehr Zugreisen. Vielleicht auch nochmal in den Harz zum Wandern 🙂
    LG Denise

    1. Hallo Denise,
      Schön, dass ich dich für mein Projekt begeistern kann!
      Der Harz ist traumhaft.
      Viel Spaß beim Wandern!
      LG Lara

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen