• Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Reiseplanung
Reiserückblick 2020 und wie es 2021 weitergehen soll

Im Nachhinein betrachtet war es wohl nicht die schlauste Idee, 2020 einen Reiseblog zu starten. Doch wer hätte im Januar gedacht, dass dieses Jahr mit so vielen Herausforderungen verbunden sein würde? Ich definitiv nicht! Welche Orte ich 2020 trotz Pandemie erkunden konnte und welche (Reise)Pläne ich für 2021 habe, erfährst du in diesem Beitrag!

Silvesterurlaub in den Niederlanden

Pünktlich zu Silvester begann auch mein Reisejahr 2020, denn ich bin in den Niederlanden „reingerutscht“. Dort hatten meine Familie und ich ein Ferienhaus in Terherne direkt am See gemietet. Wir haben viele Ausflüge in der Region Friesland unternommen und waren sogar einen Tag in Amsterdam. Eigentlich sollte es über Silvester 2020/2021 nach Dänemark gehen, aber das hat sich leider erledigt….

Silvesterurlaub Niederlande 2020
Steg von unserem Ferienhaus

Wien im Februar

Im Februar flog ich für ein paar Tage mit meiner Mama nach Wien. Wir waren auf anhieb von der Stadt begeistert und konnten uns an den ganzen historischen Bauten gar nicht satt sehen. Es war leider SEHR kalt (Anfang Februar halt), weshalb wir viel Zeit in Wiener Lokalen verbrachten, aber bei dem vielseitigen Angebot, war das kein Problem. Ich bin froh, dass wir noch die Möglichkeit für diesen Urlaub hatten. Einen Monat später waren Reisen dieser Art schon undenkbar.

Schloss Schönbrunn

Wellnessurlaub an der polnischen Ostsee

Im September war da plötzlich wieder ein Stern am Reisehimmel. Reisen war unter bestimmten Auflagen möglich und so stand auch meinem ziemlich spontan geplantem Trip zur polnischen Ostsee nichts mehr im Weg. So konnte ich vor dem kurze Zeit später angeordneten Lockdown doch noch ein wenig meine Seele baumeln lassen und meine Reiselust stillen.

wellnessurlaub polen
Spa-Bereich im Wellnesshotel an der polnischen Ostsee

Abgesagte Reisen

Obwohl ich das Glück hatte, einige Reisen antreten zu dürfen, fielen auch viele geplante Urlaube ins Wasser. Im März sollte es eigentlich für ein Wochenende nach Brüssel gehen und im April gemeinsam mit meinem Herzmann und einem befreundetetn Pärchen nach Usedom. Das Geld gab es zum Glück größtenteils zurück. Ende Mai sollte es außerdem in den Familienurlaub gehen. Gut, dass wir noch nichts gebucht hatten. Die letzte Reise, die in diesem Jahr anstand, war der Silvesterurlaub in Dänemark mit der Familie des Herzmannes. Unser Ferienhaus mussten wir aufgrund der steigenden Infektionszahlen leider stornieren.

Die 1000KM Challenge

Diesen Blog habe ich Anfang 2020 mit dem Ziel gegründet, mehr Orte in der Nähe meiner Heimat zu erkunden. Dafür habe ich mir selber die Challenge gesetzt, 2020 nur im Umkreis von 1000KM von meinem Wohnort Bremen zu verreisen (Luftlinie). Dank Corona kann ich verkünden: Challenge erfolgreich absolviert! Tatsächlich fiel es mir durch die geltenden Reisebeschränkungen gar nicht schwer, auf den Sommerurlaub im Warmen zu verzichten. Ohne Corona wäre es Ende Mai wahrscheinlich mit der Familie nach Ägypten gegangen, womit ich die Challenge nicht erfolgreich hätte absolvieren können.

Die Intention hinter dieser Challenge war eigentlich, die Umgebung und insbesondere Deutschland und seine Nachbarländer besser kennenzulernen. Das ist mir aufgrund der vielen Reisebeschränkungen leider nicht so wirklich gelungen. Allerdings will ich auch nicht groß meckern, schließlich hat alles einen Sinn.

Wie geht es 2021 weiter?

Da die 1000KM Challenge nur auf 2020 ausgelegt war, ist die Frage berechtigt, wie es 2021 mit diesem Blog weitergehen soll. Die gute Nachricht: Dieser Blog bleibt bestehen und wird von mir wie gewohnt weitergeführt. Allerdings werde ich die Challenge mit den 1000KM aufheben. Denn so langsam wird das Reisefieber so akut, dass ich definitiv einen meiner all-inclusive-Urlaube im Süden machen werde, sobald die Reisebeschränkungen aufgehoben werden. Und da ich dieses Jahr meinen Bachelor gemacht habe und nun mehr Geld verdiene, bin ich schon fleißig am Pläne schmieden für meine erste Fernreise (wahrscheinlich nach Namibia).

Da es auf diesem Blog jedoch um Nahreisen geht, werde ich hier auch in Zukunft nur von Reisen dieser Art berichten. Es ist zwar noch kein konkreter Ulaub geplant, aber 2021 wird es auf dem Blog hoffentlich jede Menge Berichte von Städtetrips, Wanderurlauben und Wellnessreisen in und um Deutschland geben.

Vielen Dank, dass du 2020 fleißig meinen Blog gelesen hast. Ich wünsche dir frohe Weihnachten und einen guten Rutsch. Wir sehen/hören/schreiben uns in 2021 wieder!

Schreibe einen Kommentar